6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Migranten als Unternehmer: Regionale Unterschiede im Norden

Migration Migranten als Unternehmer: Regionale Unterschiede im Norden

Unternehmer mit ausländischen Wurzeln sorgen in Deutschland für eine wachsende Zahl von Jobs - jedoch mit deutlichen regionalen Unterschieden. Die Zahl der Arbeitsplätze, die durch Selbstständige mit Migrationshintergrund geschaffen wurden, ist zwischen 2005 und 2014 um mehr als ein Drittel von 947 000 auf 1,3 Millionen Stellen gestiegen, wie aus einer am Donnerstag vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung hervorgeht.

Voriger Artikel
Niedriger Kupferpreis und Werk-Stillstand belasten Aurubis
Nächster Artikel
Lotto-Chefin hofft selbst aufs Glück

Logo von Bertelsmann.

Quelle: Jens Kalaene/Archiv

Gütersloh/Hamburg/Kiel. Entgegen dem Bundestrend gab es in Hamburg einen Rückgang von 60 000 im Jahr 2005 auf 41 000 im Jahr 2014. In Schleswig-Holstein waren es konstant 19 000.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3