9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Thales will Standort Kiel stärken

Neubau Thales will Standort Kiel stärken

Der international agierende Technologiekonzern Thales will seinen Kieler Standort stärken: Bis Anfang 2018 soll dazu ein Neubau im Kieler Stadtgebiet bezogen werden, zudem werden Mitarbeiter des Standortes Wilhelmshaven nach Kiel versetzt, sagte Thales-Sprecher Pitt Marx.

Voriger Artikel
So dünnt die Deutsche Bank im Norden aus
Nächster Artikel
Gestrandet auf Flug von Hamburg in den Urlaub

Thales ist in Kiel seit Jahren ansässig. Es wird überwiegend Ausrüstung für U-Boote und Fregatten gebaut.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jan von Schmidt-Phiseldeck
Wirtschaftsredaktion

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Technologie
Foto: Dirk Cordes (Beteiligungsgesellschaft), Werner Kässens (KiWi), Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Daniel Schill ( Projektleiter Thales Immobilien), Matthias Rahn (Standortleiter Kiel), Robert Paul (Thales Immobilien) und Sven Jahnke (Cordes) freuen sich, dass Thales auf dem Baufeld vor dem KiWi-Tower (Hintergrund) baut.

Zwei Jahre lang dauerten die Gespräche, bis feststand, dass der internationale Technologiekonzern Thales in Kiel bleibt. Bei der Suche nach einer Immobilie, die mit Blick in die Zukunft Expansion zulässt, wurde das 1997 in Wellsee ansässige Unternehmen am Kanal-Ufer in der Wik fündig.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3