16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Nord LB gibt kein Angebot ab

HSH Nordbank Nord LB gibt kein Angebot ab

Kurz vor Ablauf der Angebotsfrist für eine Übernahme der HSH Nordbank hat die Norddeutsche Landesbank (Nord LB) klargemacht, dass sie kein Angebot abgeben werde. Ein Sprecher der Nord LB mit Sitz in Hannover bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht im „Hamburger Abendblatt“.

Voriger Artikel
Kräftiger Rückgang der Arbeitslosenzahlen
Nächster Artikel
Wirtschaft wächst unterdurchschnittlich

Die Angebotsfrist für die HSH Nordbank läuft am Freitag um 24 Uhr aus.

Quelle: dpa

Hamburg/ Kiel. Die Angebotsfrist für die Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein läuft am Freitag um 24 Uhr aus. Eine EU-Vereinbarung sieht vor, die Bank abzuwickeln, falls sich zum Ablauf der Frist kein Käufer findet.

Nach Angaben des HSH-Vorstandschefs Stefan Ermisch gibt es mehr als zehn Interessenten, darunter strategische und Finanzinvestoren. „Die Entscheidungen fallen bei den Eigentümern“, sagte der HSH-Chef.

Die HSH Nordbank besteht aus einer profitablen Kernbank und einer Abbaubank mit faulen Krediten von noch 13,6 Milliarden Euro. Die Länder-Garantie von 10 Milliarden Euro, somit Steuergelder, wird nach Angaben des Instituts aufgebraucht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3