4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Norddeutsche Metallindustrie ohne Schwung

Konjunktur Norddeutsche Metallindustrie ohne Schwung

Die Metall- und Elektroindustrie in Norddeutschland ist mit der aktuellen Geschäftslage überwiegend zufrieden, erwartet aber keine Umsatzsteigerungen in den kommenden sechs Monaten.

Voriger Artikel
Altkanzler Schröder für engere Zusammenarbeit mit China
Nächster Artikel
Groß- und Außenhandel bleibt auf Wachstumskurs

Schneckenräder.

Quelle: Inga Kjer/Archiv

Hamburg. Das ergab eine Konjunkturumfrage der Arbeitgeberverbände Nordmetall und AGV Nord sowie weiterer Verbände, die am Mittwoch in Hamburg veröffentlicht wurde. Deshalb würden auch nur 17 Prozent der Betriebe Personal suchen. Im Frühjahr waren es noch 23 Prozent. "Zahlreiche ungelöste Probleme plagen unsere Industrie im Norden", sagte Nordmetall-Präsident Thomas Lambusch. "Die unsichere politische Weltlage und der weiter steigende Kostendruck stehen dabei an erster Stelle."

Ein nach wie vor ungelöstes Problem bleibe auch der Mangel an Fachkräften und Auszubildenden. 44 Prozent der Betriebe klagten über Schwierigkeiten bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern, fast ein Drittel der Betriebe finde keine oder zu wenige ausbildungsfähige Jugendliche. In Mecklenburg-Vorpommern seien es sogar 62 Prozent. "Wir appellieren an die Landesregierungen besonders in den Flächenländern und vor allem in Schwerin, rasch Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Probleme zu ergreifen", sagte Lambusch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3