16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Osburg Verlag trennt sich von Murmann Publishers

Verlage Osburg Verlag trennt sich von Murmann Publishers

Der Osburg Verlag für Belletristik und historische Sachbücher hat sich vom Hamburger Fachbuchverlag Murmann Publishers getrennt. Wolf-Rüdiger Osburg habe mit einem Finanzinvestor rückwirkend zum 1. April die Anteile des von ihm 2006 gegründeten Osburg Verlags zurückerworben, teilten beide Verlage am Donnerstag in Hamburg mit.

Hamburg. Finanzielle Details dazu wurden nicht gemacht.

Die Trennung sei in Freundschaft und auf beiderseitige Initiative erfolgt, teilten die Verlage mit. Die angestrebten Synergien insbesondere aus vertrieblicher Perspektive seien trotz größter Anstrengungen nicht aufgegangen, ergänzte Verleger Sven Murmann. Die räumliche und organisatorische Trennung der Firmen soll in den nächsten Wochen erfolgen. Der Osburg Verlag mit drei Mitarbeitern werde aber unverändert aus Hamburg und Ratzeburg tätig sein. Bei Murmann sind 24 Mitarbeiter beschäftigt. Der 2004 gegründete Verlag bringt jährlich rund 100 Titel heraus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3