6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
WWF fordert Dorsch-Quote für Angler

Ostsee-Fischerei WWF fordert Dorsch-Quote für Angler

Bislang dürfen Angler pro Tag unbegrenzt Dorsch aus der Ostsee holen. Weil der Bestand in der westlichen Ostsee eingebrochen ist, fordert der WWF nun Fang-Limits. Auch die Wissenschaft befürwortet eine solche Reglementierung.

Voriger Artikel
Digitaler Wandel bietet Chancen im Norden
Nächster Artikel
WWF fordert Fang-Limits für Dorsch-Angler in Ostsee

Auch Angler sollen laut Umweltverband WWF in ihrer Dorsch-Quote aus der Ostsee begrenzt werden.

Quelle: Kathrin Mansfeld

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Fangmengen
Foto: Ulrike Rodust, SPD-Fischereiexpertin: „Die Lage ist dramatisch. Deshalb müssen wir tragfähige Modelle entwickeln.“

Viele Fischer im Land bangen um ihre Existenz, weil die Fangmenge für den Dorsch 2017 drastisch gekürzt werden soll. Jetzt stellte das Bundesministerium für Landwirtschaft eine Abwrackprämie und vier Millionen Euro in Aussicht, um die Betriebe durch das Krisenjahr 2017 zu führen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3