25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Otto Group will nach Verlustjahr im Konzern aufräumen

Handel Otto Group will nach Verlustjahr im Konzern aufräumen

Die Hamburger Otto Group hat das abgelaufene Geschäftsjahr (28.2.) mit einem Verlust abgeschlossen. Vor Steuern lag der Fehlbetrag bei 125 Millionen Euro (Vorjahr: plus 244 Millionen Euro), nach Steuern bei 196 (plus 194) Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch in der Hansestadt mit.

Voriger Artikel
Otto Group legt Geschäftsbericht vor
Nächster Artikel
Geschäftsidee mit Geschmack

Vor Steuern lag der Fehlbetrag bei 125 Millionen Euro.

Quelle: C. Charisius/Archiv

Hamburg. Ursachen waren Schwierigkeiten und Verluste in Russland, Frankreich und der Ukraine, der schwache Modemarkt in Deutschland und hohe Investitionen. Otto will nun die mittelfristigen Perspektiven der 123 Konzernunternehmen untersuchen und sich von einigen trennen, die unter anderen Besitzern bessere Entwicklungschancen hätten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3