21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Otto Group zahlt Mini-Zinsen für kurzfristige Anleihe

Finanzen Otto Group zahlt Mini-Zinsen für kurzfristige Anleihe

Die Nullzinsphase an den Kapitalmärkten ermöglicht den Unternehmen, sich immer günstiger zu finanzieren. Die Hamburger Otto Group gab am Donnerstag eine kurzfristige Anleihe über 50 Millionen Euro mit einer Laufzeit von drei Monaten heraus, für die sie eine Verzinsung von 0,14 Prozent anbietet.

Voriger Artikel
Scholz rät trotz Umschlageinbrüchen zur Gelassenheit
Nächster Artikel
Multinationales Industrieprojekt für schwimmende Windräder

Ein Mann hält Karten mit der Aufschrift "Otto Group" in den Händen.

Quelle: Lukas Schulze/Archiv

Hamburg. Zielgruppe sind institutionelle Anleger; der Mindestbetrag liegt bei einer Million Euro. Damit hätten die Anleger die Möglichkeit, ihre Geldbestände ohne Wertverlust sicher zu parken, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Otto optimiere mit dem geliehenen Geld seine kurzfristige Liquidität.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3