27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Verdi kehrt an den Verhandlungstisch zurück

Privates Omnibusgewerbe Verdi kehrt an den Verhandlungstisch zurück

Überraschende Wende im Tarifkonflikt im privaten Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein: In der kommenden Woche wollen Verdi und der Omnibusverband Nord (OVN) die Anfang Oktober abgebrochenen Verhandlungen wieder aufnehmen.

Voriger Artikel
Hamburger Einzelhändler erwarten zu Weihnachten mehr Umsatz
Nächster Artikel
Ein alter Landhof als Lebenstraum

„Das ist ein gutes Zeichen. Ob es reicht, wird sich dann zeigen“, sagt Verdi-Nord-Sprecher Frank Schischefsky.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. „Das ist ein gutes Zeichen. Ob es reicht, wird sich dann zeigen“, sagt Verdi-Nord-Sprecher Frank Schischefsky. Auch der Geschäftsführer der Arbeitgebervertretung OVN, Joachim Schack, ist verhalten optimistisch: „Wir haben die Hoffnung, eine Lösung herbeiführen zu können. Und wir wollen und müssen zu einem Ergebnis kommen.“

 Seit Juli haben beide Tarifparteien um einen neuen Vertrag gerungen, flankiert von mehreren Warnstreiks der Busfahrer. Nach fünf Runden brach Verdi Anfang Oktober die Verhandlungen ab und leitete eine Urabstimmung unter seinen Mitgliedern ein, um in einen unbefristeten Erzwingungsstreik treten zu können. In der Zwischenzeit wurde jedoch hinter den Kulissen in kleiner Runde weiter sondiert. Möglich war dies auch, weil Verdi sich einseitig eine 20-tägige Streikpause verordnet hatte, um doch noch einen Kompromiss finden zu können.

 Ein vierstündiges Gespräch am Donnerstag brachte nun den ersten Durchbruch: „Die Verhandlungen in großer Runde werden wieder aufgenommen. Wir tun alles, um Streiks zu verhindern“, sagt Schischefsky. Dies sei ein positives Signal für alle Menschen, die auf den Bus angewiesen sind. Wie allerdings ein möglicher Kompromiss aussehen könnte, ließen Verdi und der OVN offen. Bis zum Abbruch der Verhandlungen im Oktober hatten sich Arbeitgeber und Gewerkschaft in Sachen Lohnerhöhung nur in Minischritten genähert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jan von Schmidt-Phiseldeck
Wirtschaftsredaktion

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3