15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Reederei Stena strukturiert Deutschland-Geschäft neu

Schifffahrt Reederei Stena strukturiert Deutschland-Geschäft neu

Die schwedische Reederei Stena schließt ihre landseitige Betriebsstätte in Kiel zum Jahresende. Die Fährroute Kiel-Göteborg sei aber von der internen Umstrukturierung nicht betroffen, sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag in Kiel.

Kiel/Rostock. Zuvor hatte Vorstandsmitglied Niclas Mårtensson die 47 Mitarbeiter in Kiel über die Pläne informiert. Die Verhandlungen mit dem Betriebsrat stehen noch aus. Das Routen-Management in Deutschland will das Unternehmen künftig in Rostock konzentrieren. In Kiel soll aber ein neues Büro eröffnen. Wie viele der bisherigen Kieler-Mitarbeiter dort einen neuen Job finden können, ist noch unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3