9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
8,5 Millionen Volkswagen müssen in die Werkstatt

Rückrufaktion 8,5 Millionen Volkswagen müssen in die Werkstatt

Der Skandal um manipulierte Abgaswerte zwingt den VW-Konzern zum größten Rückruf in der Firmengeschichte: Insgesamt 8,5 Millionen Diesel-Fahrzeuge müssen demnach europaweit in die Werkstätten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Autokraft rechnet mit Streik ab November
Nächster Artikel
Tochter von Imtech geht an Beteiligungsgesellschaft

Auf die VW-Werkstätten kommt viel Arbeit zu.

Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jan von Schmidt-Phiseldeck
Wirtschaftsredaktion

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Leitartikel

Die Affäre um manipulierte Abgaswerte von Dieselautos bietet, so schmerzhaft die Konsequenzen für Volkswagen auch sind, eine große Chance für eine Debatte um die Zukunft unserer Mobilität. Dass Autohersteller seit Jahrzehnten ihre Fahrzeuge mit völlig utopischen Verbrauchswerten verkaufen dürfen, ist nämlich der eigentliche Skandal.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3