16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Glücksmomente am laufenden Band

SH auf der ITB Glücksmomente am laufenden Band

Ein Regenbogen über der Ostsee am Weißenhäuser Strand kann der besondere Glücksmoment sein. Oder der Spaziergang am Nordseestrand bei Windstärke acht. Oder ein Heavy-Metal-Konzert in Wacken. Darauf setzt Schleswig-Holstein auf der ITB in Berlin.

Voriger Artikel
Sieben Kreuzfahrt-Trends für 2017
Nächster Artikel
Die neue Rüstungskooperation

Eigentlich ist ja ganz Schleswig-Holstein ein Hort glücklichen Lebens, aber in bestimmten Regionen ist das Glück angeblich noch ein bisschen mehr zu Hause.

Quelle: Tash GmbH

Berlin. Philipp Dornberger von der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (Tash) schwärmt am Donnerstag auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) unter dem Berliner Funkturm von den inzwischen rund 150 Glücksbringern, die aktuell im Land unterwegs sind.

Glücksmomente warten zuhauf in Kiel

Das sind etwa Mitarbeiter von Hotels, die ihren Gästen ganz persönliche Tipps für einen Glückstag geben. Natürlich seien schöne Zimmer, gutes Essen und freundliches Personal wichtig, damit Touristen kämen. Zum Wohlfühlen gehöre aber auch das „Bauchgefühl“ – eben jene Glücksmomente, die man nie vergisst. Die Tash bietet inzwischen Seminare für diesen besonderen Service an. Trotz anfänglicher Zweifel sind die Kurse ausgebucht, erzählt Dornberger. In gedeckten grauen und rosa Farben zeigt sich der echte Norden in Halle 6.2 auf der ITB. Jan Philipp Willers vom Verein Kiel-Marketing etwa bietet einen Strauß an touristischen Angeboten in und um die Landeshauptstadt. Für Liebhaber von Kreuzfahrtschiffen ist die Ankunft der „Queen Elizabeth“ am 21. Juni ganz klar ein Muss. Die Kieler Woche vom 17. bis zum 25. Juni präsentiert sich in diesem Jahr im neuen Design und – natürlich – mit alten Windjammern, von denen viele auf der Großsegler-Regatta zeigen, was sie können.

Wer auf einem der Dutzenden Begleitschiffe die Wellen unter sich spürt, oder wer als Kind den ersten Segeltörn alleine in einem Boot der Optimist-Klasse macht, erlebt womöglich auch wieder so einen Glücksmoment.

Hinter Tash-Interims-Geschäftsführer Frank Behrens flimmert auf einer Video-Wand ein Image-Film über das Open-Air-Festival von Wacken. „Wacken gehört zu Schleswig-Holstein. Es hat international und national einen hohen Wiedererkennungswert. Deshalb steht es in diesem Jahr auch mit im Zentrum unseres Auftritts in Berlin“, sagt der Kieler Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD). Er erinnert sich an einen Besuch in Wien vor drei Jahren. Die Österreicher hatten vom Festival schon gehört, doch dass die Heimstatt des Heavy-Metal-Festivals in Schleswig-Holstein liegt, wussten sie nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3