23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Emma Schweiger tauft „Aidaprima“

Schauspielertochter Emma Schweiger tauft „Aidaprima“

Manche Kinder müssen lange warten, bis sie ihre Eltern übertreffen können. Die junge Schauspielerin Emma Schweiger wird das am 7. Mai schaffen. Die 13-jährige Tochter des von Moderatorin Dana Schweiger und Schauspieler Til Schweiger soll am 7. Mai in Hamburg Taufpatin des neuen Flaggschiffs der Reederei Aida Cruises werden.

Voriger Artikel
Volks- und Raiffeisenbanken legen weiter zu
Nächster Artikel
Einbruch im Russland-Geschäft trübt Außenhandelsbilanz

Die 13-jährige Tochter des von Moderatorin Dana Schweiger und Schauspieler Til Schweiger soll am 7. Mai in Hamburg Taufpatin des neuen Flaggschiffs der Reederei Aida Cruises werden.

Quelle: Frank Behling

Hamburg. Sie wird bei dem Großevent um 22.15 Uhr den Neubau „Aidaprima“ taufen. Der 300 Meter lange und 125000 BRZ große Neubau wird dann als größtes Kreuzfahrtschiff eines deutschen Veranstalters den Namen geben. Damit übertrumpft sie fast auf den Tag genau nach drei Jahren ihre Mutter Dana Schweiger. Sie hatte am 10. Mai 2013 das Kreuzfahrtschiff „Europa 2“ auf der Elbe getauft. Die „Europa 2“ ist nur 225 Meter lang und 42830 BRZ groß. Sie ist das Flaggschiff der Reederei Hapag-Lloyd.  

„Die Rolle der Taufpatin von "Aidaprima" ist Emma wie auf den Leib geschneidert. Sie verkörpert wie keine andere das junge, frische und unkonventionelle Lebensgefühl für das wir mit der Marke AIDA stehen. Mit ihrer Natürlichkeit und Lebensfreude begeistert sie viele Menschen in Deutschland, egal welchen Alters“, sagte Felix Eichhorn, President der Rostocker Aida Cruises. Die Taufe wird eingebettet in den Hafengeburtstag. Das neue Kreuzfahrtschiff soll gegen  20 Uhr vom Cruise Center Steinwerder ablegen und Kurs auf die Landungsbrücken  nehmen, dort soll der Neubau gemeinsam mit dem kleineren Kreuzfahrtschiff „AIDAaura“ in Position gehen. Die „Aidaaura“ war 2003 von Heidi Klum getauft worden. 

Lichtinszenierung an Bord von „Aidaprima“

Pünktlich um 22 Uhr soll am 7. Mai  eine überwältigende Lichtinszenierung an Bord von „Aidaprima“ starten. Gegen 22:15 Uhr wird Emma Schweiger dann in Begleitung von Kapitän Detlef Harms das neue Schiff taufen. Anschließend soll ein großes Feuerwerk geben.  Nach einer kleinen Hafenrundfahrt verabschiedet sich „Aidaprima“ dann zur Jungfernfahrt nach Southampton. 

Die jüngste Taufpatin eines so großen Schiffes ist Emma Schweiger mit 13 Jahren aber nicht. Am 2. August vorigen Jahres hatte die vierjährige Reederstochter Zoe Vago in Hamburg den 400 Meter langen Containerriesen „MSC Zoe“ getauft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3