14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schlechte Noten für Nord-Flughäfen

Piloten sehen Sicherheitsmängel Schlechte Noten für Nord-Flughäfen

Vier deutsche Flughäfen, darunter die in Lübeck und Heringsdorf, stehen bei deutschen Piloten in keinem gutem Ruf. In einer am Dienstag in Frankfurt/Main veröffentlichten Studie der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) werden den Airports Sicherheitsmängel vorgeworfen.

Voriger Artikel
Kieler Wirte befürchten Disko-Sterben
Nächster Artikel
Tarif-Streik in Schleswig hält an

Auch der Flughafen in Lübeck wird von den Piloten nicht geschätzt.

Quelle: Foto dpa

Frankfurt/Main. Dabei handelt es sich neben Lübeck und Heringsdorf um Zweibrücken im Saarland und Memmingen in Bayern. Letzterer erhielt die schlechteste Bewertung.

Die Sicherheitsvorkehrungen der Flughäfen entsprächen zwar den internationalen Vorschriften, nicht aber den höheren Ansprüchen der Vereinigung Cockpit, die mit dem jährlichen Vergleich die Sicherheitssituation kontinuierlich verbessern will. Als besonderes Risiko sieht die Pilotengewerkschaft Rangiermanöver auf der Startbahn, weil parallele Rollwege fehlen oder nicht nutzbar sind. Das sei in Lübeck, Memmingen und Zweibrücken der Fall.

Ganz ohne Mängel blieben bei 28 untersuchten Standorten nur vier: Leipzig/Halle, München sowie jeweils erstmals Berlin-Schönefeld und Stuttgart.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel