27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Lidl ruft Trinkjoghurt zurück

Schleswig-Holstein Lidl ruft Trinkjoghurt zurück

Die Bissinger Molkerei Gropper GmbH & Co. KG hat wegen einer Etikettenverwechslung Trinkjoghurt zurückgerufen, der über Lidl Deutschland in Hamburg, Schleswig-Holstein und in Teilen von Niedersachsen in den Handel gelangt ist.

Voriger Artikel
Fleischlos leben – eine Herzenssache
Nächster Artikel
Mehr Reisende aus Golf-Ländern in Hamburg

Für Menschen mit einer Walnuss- oder Soja-Allergie sei das Produkt nicht geeignet, teilte das Unternehmen am Sonnabend mit.

Quelle: dpa

Hannover/Kiel. Für Menschen mit einer Walnuss- oder Soja-Allergie sei das Produkt nicht geeignet, teilte das Unternehmen am Sonnabend mit.

Betroffen ist demnach „Eridanous Trinkjoghurt mild griechischer Art“ mit den folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Losnummern: MHD 29.08.2015 OB, MHD 29.08.2015 OC, MHD 29.08.2015 OD, MHD 29.08.2015 PA und MHD 29.08.2015 PB, wie die Molkerei mitteilte. Bei dieser Charge wurden Etiketten der Sorten „Walnuss-Honig“ und „Aprikose“ vertauscht. Im Gegensatz zur Sorte „Aprikose“ sind bei „Walnuss-Honig“ die Zutaten Walnuss und Sojalecithin enthalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3