14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Tourismus mit kräftigem Zuwachs

2015 Tourismus mit kräftigem Zuwachs

Der Tourismus in Schleswig-Holstein ist in diesem Jahr im Aufwind. In den ersten neun Monaten bis Ende September kamen fast 5,7 Millionen Gäste, das war ein Plus von 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Bei den Übernachtungen gab es einen Zuwachs von 2,7 Prozent auf mehr als 22,5 Millionen.

Voriger Artikel
Umstrittenes Kohlekraftwerk Moorburg offiziell in Betrieb
Nächster Artikel
Schleswig Holsteins Tourismus 2015 mit kräftigem Zuwachs

Der Tourismus in Schleswig-Holstein ist in diesem Jahr im Aufwind.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Dabei wurden regional deutliche Unterschiede registriert. An der Nordsee gab es bei Gästen (+2,6 Prozent) und Übernachtungen (+2,0) eine deutlich schwächere Zunahme als an der Ostsee (Gäste +5,0/Übernachtungen +3,9). In der Holsteinischen Schweiz stagnierte die Gästeentwicklung (+0,1), die Übernachtungen waren sogar leicht rückläufig (-0,4).

Im Vorsorge- und Reha-Bereich war die Zunahme unterdurchschnittlich (Gäste +1/Übernachtungen +1,1). Dagegen verzeichneten die Großstädte mit einem Plus von 8,1 Prozent bei den Gästen und einem Plus von 9,9 Prozent bei den Übernachtungen deutliches Wachstum.

Eine Prognose für das gesamte Jahr wollte der Sprecher der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, Marc Euler, noch nicht wagen: „Viel hängt von der restlichen Nachsaison und insbesondere den Weihnachts- und Silvesterzahlen ab.“ Die Nachsaison sei in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Zu den Unterschieden an Nord-und Ostsee sagte er, die Beliebtheit schwanke immer wieder einmal. In diesem Jahr sei das Angebot der Hotellerie an der Ostsee deutlich ausgebaut und attraktiver geworden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3