27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Schoko-Manager wird neuer Chef von Tchibo

Industrie Schoko-Manager wird neuer Chef von Tchibo

Thomas Linemayr (55) tritt zum Ende des Jahres an die Spitze des Kaffee- und Handelskonzerns Tchibo. Der Aufsichtsrat habe den langjährigen USA-Chef des Schokoladenherstellers Lindt & Sprüngli zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen, teilte Tchibo am Montag in Hamburg mit.

Voriger Artikel
2015 weniger Güter umgeschlagen
Nächster Artikel
Strafen nach Prozess gegen ehemalige Conergy-Vorstände

Ein Mitarbeiter füllt in einer Tchibo-Filiale eine Kaffeetasse.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv

Hamburg. Er ist Nachfolger von Markus Conrad, dessen Vertrag zum Jahresende ausläuft. Conrad soll in den Aufsichtsrat der Familienholding Maxingvest wechseln.

Der gebürtige Österreicher Linemayr hat Lindt zu einer der stärksten Schokoladenmarken in den USA gemacht. "Meine Erfahrungen bei der Entwicklung neuer Märkte und der Expansion erfolgreicher Geschäftsmodelle werden mir helfen", sagte er. Auch Michael Herz, Vorsitzender des Tchibo-Aufsichtsrats und Vertreter der Eigentümerfamilien, erwartet von Linemayr besondere Impulse bei der Internationalisierung. Der Tchibo-Handel mit Gebrauchs- und Küchenartikeln und Kleidung wird durch Marktsättigung und starke Konkurrenz zunehmend schwieriger.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3