6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Freiheit und Abenteuer

Sealander Freiheit und Abenteuer

Diese Erfindung könnte die Freizeitbranche revolutionieren: Der Sealander von Daniel Straub ist Caravan und Boot in einem. Ganz kostengünstig ist die Anschaffung allerdings nicht, denn der Schwimmcaravan wird komplett in Handarbeit gefertigt. Noch.

Voriger Artikel
Hamburg ist die teuerste Taxi-Stadt Deutschlands
Nächster Artikel
Starkregen bedroht Städte

Der Sealander von Daniel Straub soll die Freizeitbranche revolutionieren. Ans Auto gehängt ist er ein Caravan, auf dem Wasser ein Boot. Durch die Maße 393x168x185 cm erfordert er keinen Boots- und Anhängerführerschein.

Quelle: Lars Franzen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Tanja Köhler
Ressortleiterin Digitale Angebote

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kiel
Foto: Auf der Straße sorgen Räder für Schwung, auf dem Wasser ein Außenborder, der angehängt wird. Zu Wasser gelassen wird der „Sealander“ ohne weitere Hilfsmittel einfach am Ufer.

Einfach aufbrechen. Den Wohnwagen anhängen und losfahren. Oder doch ein Boot kaufen? Daniel Straub macht diese Entscheidung überflüssig. Der Muthesius-Absolvent entwickelte den „Sealander“, einen schwimmenden Caravan. Der geht nun in Serie. Neugierige können am nächsten Wochenende (11. und 12. April) in Kiel einen Probetörn machen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr