7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Stena Line verjüngt ihre Flotte

Effizienzsteigerung Stena Line verjüngt ihre Flotte

Die Stena Line investiert in die Erneuerung ihrer Fährschiffsflotte. Wie das Unternehmen im schwedischen Göteborg bekannt gab, ist der Neubau von bis zu acht Fähren geplant.

Voriger Artikel
Hamburg vernetzt sich mit internationalen Häfen
Nächster Artikel
Vom richtigen Riecher für Käse

Die beiden auf der Linie Kiel-Göteborg eingesetzten Schiffe „Stena Scandinavica“ und „Stena Germanica“ könnten ab 2019 ersetzt werden.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Zug-Verladung am Hafen
Foto: Der 1000. Güterzug mit Trailern und Containern verließ am Donnerstag den Schwedenkai in Richtung Verona.

Vom Schiff direkt auf den Zug: Was vor 50 Jahren im Hafen die Regel war, kommt nun angesichts wachsender Umweltschutzauflagen wieder in Mode. Das beweist auch der 1000. Zug, der am Donnerstag in Kiel vollbeladen mit Containern und Lastwagen auf die Nacht-Reise nach Verona in Italien auf die Reise ging.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3