23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Tengelmann-Chef bedauert Stopp der Ministererlaubnis

Handel Tengelmann-Chef bedauert Stopp der Ministererlaubnis

Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub hat am Dienstag mit "großer Bestürzung" auf die Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf reagiert. "Wir bedauern diese Wendung im Ministererlaubnisverfahren außerordentlich, insbesondere mit Blick auf unsere knapp 16 000 Mitarbeiter bei Kaiser's Tengelmann", sagte Haub einer Mitteilung zufolge.

Voriger Artikel
Oberlandesgericht stoppt Ministererlaubnis
Nächster Artikel
Studie zeigt wachsende Zahl berufstätiger Pensionäre

Karl-Erivan Haub, Chef der Unternehmensgruppe Tengelmann.

Quelle: Roland Weihrauch/Archiv

Mülheim/Ruhr. Ziel sei es immer gewesen, Kaiser's Tengelmann als Ganzes abzugeben und damit den größten Teil der Arbeitsplätze zu erhalten. Der Erste Kartellsenat hatte zuvor die Ausnahmegenehmigung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in einer vorläufigen Prüfung im Eilverfahren als rechtswidrig bewertet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3