17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Tesa eröffnet neue Unternehmenszentrale in Norderstedt

Chemie Tesa eröffnet neue Unternehmenszentrale in Norderstedt

Der Klebebandhersteller Tesa nimmt heute offiziell seine neue Unternehmenszentrale samt Forschungs- und Technologiezentrum in Norderstedt in Betrieb. Neben Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und dem Norderstedter Bürgermeister Hans-Joachim Grote wird der scheidende Tesa-Chef Thomas Schlegel zu den Gästen sprechen.

Voriger Artikel
Milchviehhalter diskutieren Wertschöpfung für Erzeuger
Nächster Artikel
Nordmetall: Keine großen Zugeständnisse in Tarifrunde

Mehr als 1000 Tesa-Mitarbeiter arbeiten in den neuen Gebäuden.

Quelle: Marcus Brandt/Archiv

Norderstedt. Mehr als 1000 Tesa-Mitarbeiter arbeiten in den neuen Gebäuden direkt hinter der Hamburger Stadtgrenze. Die fünftgrößte Stadt Schleswig-Holsteins profitiert schon lange von ihrer günstigen Lage am Hamburger Stadtrand. Tesa investierte 160 Millionen Euro in die neue Zentrale.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3