13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tochter von Imtech geht an Beteiligungsgesellschaft

Bau Tochter von Imtech geht an Beteiligungsgesellschaft

Die Imtech Brandschutz GmbH, eine Tochtergesellschaft der insolventen Imtech-Gruppe, wird an die ARE Beteiligungen GmbH verkauft. Das teilten die Insolvenzverwalter von Imtech und der ebenfalls insolventen Brandschutz GmbH am Freitag in Hamburg mit.

Voriger Artikel
8,5 Millionen Volkswagen müssen in die Werkstatt
Nächster Artikel
Es drohen Nachwuchsprobleme

Die Tochter von Imtech geht an eine Beteiligungsgesellschaft.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Damit ist die letzte größere Imtech-Tochtergesellschaft verkauft. Von 476 Arbeitsplätzen blieben 418 erhalten. Das Unternehmen werde umbenannt in Systeex Brandschutzsysteme GmbH. Die deutsche Imtech war bereits in der Woche zuvor an eine Familienstiftung der Zech Group in Bremen verkauft worden.

Die Imtech-Insolvenz hatte vor allem auch deshalb große öffentliche Aufmerksamkeit gefunden, weil der Bauausrüster wesentliche Leistungen für den unfertigen Hauptstadtflughafen BER zu erbringen hat und zeitweise nicht mit voller Kraft arbeiten konnte, was zu Verzögerungen führte.

Der Erwerber ARE Beteiligungen ist bereits Eigner der ARE Deutzen GmbH in der Gemeinde Neukieritzsch in der Nähe von Leipzig. Dahinter steht Geschäftsführer Manfred Garrels. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Altlastensanierung kontaminierter Böden, Umwelttechnik und Entsorgung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3