15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Umstrittenes Kohlekraftwerk Moorburg offiziell in Betrieb

Energie Umstrittenes Kohlekraftwerk Moorburg offiziell in Betrieb

Acht Jahre nach Baubeginn hat der Energiekonzern Vattenfall in Hamburg-Moorburg eines der größten Kohlekraftwerke Europas offiziell in Betrieb genommen. Vor rund 500 Gästen drückten Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), Vattenfall-Präsident Magnus Hall und Deutschland-Chef Tuomo Hatakka am Donnerstag auf den berühmten roten Knopf.

Voriger Artikel
Digitale Stromzähler in der Kritik
Nächster Artikel
Tourismus mit kräftigem Zuwachs

Blick auf das Kohlekraftwerk Moorburg.

Quelle: Marcus Brandt/Archiv

Hamburg. Das von Umweltschützern als "CO2-Schleuder" kritisierte Kraftwerk im Süden der Stadt hat eine Leistung von mehr als 1600 Megawatt. Die Baukosten betrugen rund drei Milliarden Euro. In Betrieb genommen wurde der erste Block bereits Ende Februar, der zweite folgte Ende August. Nach Unternehmensangaben speiste das Kraftwerk bereits 5 Millionen Megawattstunden Strom ins Netz ein, was einem Jahresverbrauch von rund 1,6 Millionen Haushalten entspreche.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3