27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Verbraucherzentrale nimmt Versicherungen unter die Lupe

Verbraucher Verbraucherzentrale nimmt Versicherungen unter die Lupe

Die Hamburger Verbraucherzentrale gehört zu den Finanzmarktwächtern in Deutschland und nimmt Versicherungen unter die Lupe. Am Donnerstag stellt sie gemeinsam mit Bundesverbraucherminister Heiko Maas ihre Arbeit vor.

Hamburg. Dieses Frühwarnsystem für dubiose Angebote bei Finanzprodukten und für das Einkaufen im Internet war im März gestartet. "Wir werden damit in Zukunft "schwarze Schafe" auf den Märkten schneller identifizieren", erhofft sich der SPD-Politiker. Sein Ministerium fördert die Verbraucherzentralen dazu mit 5,6 Millionen Euro pro Jahr bis Ende 2017. Erste Ergebnisse werden im zweiten Halbjahr 2015 erwartet.

In den Beratungen der Verbraucherschützer gab es nach ihren Angaben im vergangenen Jahr 110 000 Fälle zu Finanzdienstleistungen. Sie sollen nun - je nach Zuständigkeit in den Ländern - Angebote unter anderem zur Altersvorsorge, für Konsumentenkredite und Versicherungen tiefergehend analysieren. In Hamburg liegt der Fokus auf Lebens-, Hausrat- und privaten Krankenversicherungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3