5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
„Auf der Werft war tote Hose“

Vor 60 Jahren „Auf der Werft war tote Hose“

Es war sechs Uhr morgens und leicht neblig, als vor 60 Jahren in Kiel der längste Streik in der deutschen Geschichte begann. Für 114 Tage legten Metaller in Schleswig-Holstein ihre Arbeit nieder, um Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall, mehr Urlaub und zusätzliches Urlaubsgeld durchzusetzen.

Voriger Artikel
Kürbisernte läuft im Norden auf vollen Touren
Nächster Artikel
Umweltregeln für Schiffe werden drastisch verschärft

Immer wieder gingen die Metaller auf die Straße, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. „Zusammenstehen in Rat und Tat, bis man uns mehr zu bieten hat“, hieß es in einem damaligen Streikgedicht. Die Arbeiter zogen auch in einem nächtlichen Fackelzug durch die Kieler Innenstadt, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Quelle: IG Metall
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3