16 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Weiter hoher Anstieg beim Wohnungsbau in Hamburg

Wohnen Weiter hoher Anstieg beim Wohnungsbau in Hamburg

Der Wohnungsbau in Hamburg nimmt weiter massiv zu. Im Vergleich zum Jahr 2014 seien im vergangenen Jahr 22,2 Prozent mehr Wohnungen gebaut worden, teilte das Statistikamt Nord am Montag mit.

Voriger Artikel
Leichtes Minus beim Wohnungsbau im Norden
Nächster Artikel
Gruner+Jahr trennt sich von Beteiligung in Österreich

Ein Modell zeigt ein Haus für ein neues Wohnquartier in Hamburg.

Quelle: Lukas Schulze/Archiv

Hamburg. Insgesamt seien im vergangenen Jahr 8521 neue Wohnungen mit einer Wohnfläche von 756 690 Quadratmetern fertiggestellt worden. Rückläufig war dagegen die Zahl der neu erteilten Baugenehmigungen. Sie sank im Vergleich zu 2014 um 21 Prozent auf 8634 Wohnungen.

Die durchschnittliche Größe der 2015 neu gebauten Wohnungen habe sich mit 88,8 Quadratmetern im Vergleich zu 2014 kaum verändert, teilten die Statistiker mit. Den prozentual höchsten Anstieg beim Neubau gab es den Angaben zufolge bei den Ein- und Zweifamilienhäusern. Dort stieg die Zahl der fertiggestellten Wohnungen um 30,6 Prozent auf 1373. Bei den Mehrfamilienhäusern erhöhte sich die Zahl der neu gebauten Wohnungen im Vergleich zu 2014 um 24,4 Prozent auf 6265.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3