9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Weniger Betriebe mit Schweinen und Rindern

Agrar Weniger Betriebe mit Schweinen und Rindern

Die Viehbestände in Schleswig-Holstein sind im vergangenen Jahr weitgehend stabil geblieben. Allerdings sank die Zahl der Betriebe, die mindestens 50 Schweine oder 10 Zuchtsauen halten, deutlich um 7,6 Prozent auf 1200. Als Gründe dafür nannte das Statistikamt in Kiel am Dienstag hohe Futterpreise und geringe Erlöse.

Kiel. Den Angaben zufolge ging der Gesamtbestand an Schweinen leicht um 1,1 Prozent auf 1,5 Millionen zurück. Bei Rindern wurden im Mai dieses Jahres 1,12 Millionen Tiere gezählt und damit etwa so viele wie ein Jahr zuvor. Die Zahl der Rinderhaltungen sank um 4,1 Prozent auf 8546.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3