5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Weniger Umsatz in Hamburger Industrie

Industrie Weniger Umsatz in Hamburger Industrie

Die Umsätze der Hamburger Industrie sind in den ersten neun Monaten gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um fast sieben Prozent auf 49,1 Milliarden Euro gesunken.

Voriger Artikel
Zuviel Shopping muss nicht sein
Nächster Artikel
Industrie im Norden mit kräftigem Umsatzverlust

Flugzeugrümpfe von Airbus.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Das teilte das Statistik-Amt Nord am Donnerstag in der Hansestadt mit. Maßgeblich ist in Hamburg die Entwicklung in der Mineralölindustrie, die fast die Hälfte zum gesamten Industrieumsatz beisteuert. Die Umsätze der Ölbranche in der Hansestadt gingen um zwölf Prozent zurück, auch durch niedrigere Preise als im Vorjahreszeitraum.

Doch auch in anderen umsatzstarken Industriebranchen mit hoher Wertschöpfung war der Umsatz rückläufig, zum Beispiel im Ernährungsgewerbe (minus drei Prozent) oder bei der Metallerzeugung und -verarbeitung (minus 14 Prozent). Die Zahl der Beschäftigten in der Hamburger Industrie verringerte sich um ein Prozent auf 78 200 Mitarbeiter. Die meisten Industriebeschäftigten arbeiten im Bereich sonstiger Fahrzeugbau, das ist vor allem die Flugzeugindustrie mit Airbus, Lufthansa Technik und den Zulieferern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3