16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sparkassen rechnen mit Investitionsschub

Wirtschaft Sparkassen rechnen mit Investitionsschub

Die Sparkassen erwarten für dieses Jahr eine kräftige Zunahme der Investitionen deutscher Unternehmen. Im ersten Halbjahr erzielten die bundesweit 415 Institute einen Rekordzuwachs bei der Vergabe neuer Kredite an Betriebe um 20 Prozent auf 38 Milliarden Euro.

Voriger Artikel
Bankstudie: Hamburger Mieten im Mittelfeld
Nächster Artikel
Und wieder fuhren Busse nicht

„Wir erwarten im zweiten Halbjahr eine Belebung der Investitionstätigkeit“, sagte Verbandspräsident Georg Fahrenschon am Dienstag in Kiel beim Mittelstandsforum des Sparkassenverbandes Schleswig-Holstein vor 500 Unternehmern.

Quelle: Angelika Warmuth/ dpa

Kiel. „Wir erwarten im zweiten Halbjahr eine Belebung der Investitionstätigkeit“, sagte Verbandspräsident Georg Fahrenschon am Dienstag in Kiel beim Mittelstandsforum des Sparkassenverbandes Schleswig-Holstein vor 500 Unternehmern. Zugleich warnte Fahrenschon vor einer möglichen Investitionslücke und davor, in den Niedrigzinsen nur Chancen für günstige Kredite zu sehen. „Niedrigzinsen signalisieren auch, dass die wirtschaftliche Entwicklung auf schwachen Beinen steht.“

Schleswig-Holsteins Sparkassen erhöhten ihre Darlehenszusagen an Betriebe um 14,5 Prozent. Privatkunden fragten 23,7 Prozent mehr Kredite nach, vor allem für Wohnungsbau. Auch für die zweite Jahreshälfte erwartet Landesverbandspräsident Reinhard Boll eine sehr lebhafte Nachfrage. Um den Betrieben zu helfen, setze die Landesregierung auf einen raschen flächendeckenden Ausbau eines Glasfaser-Hochgeschwindigkeitsnetzes, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Frank Nägele. Der Anteil der Haushalte mit Zugang zum schnellen Internet sei seit 2012 von 47,6 auf 70 Prozent gestiegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3