6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Züge rollen wieder planmäßig

Nach Streikende Züge rollen wieder planmäßig

Der Zugverkehr im Norden ist nach dem Ende des Lokführerstreiks weitestgehend planmäßig angelaufen. Nur vereinzelt müssten Bahnreisende sich am Freitagmorgen noch auf Verspätungen einstellen, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn mit.

Voriger Artikel
Offshore-Windkraft dreht nach fünf Jahren richtig auf
Nächster Artikel
Zugverkehr im Norden startet nach Streikende wie geplant

Im Vergleich zu anderen Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern hatten Bahnreisende in Schleswig-Holstein und Hamburg noch Glück.

Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Streik: Nur wenig Auswirkung im Norden
Foto: Die Streiks der Lokführergewerkschaft GDL treffen Pendler in Hamburg und Schleswig-Holstein weniger stark als in anderen Bundesländern.

Pendler und Reisende im Norden haben wieder viel Geduld aufbringen müssen. Auch am zweiten Tag des Lokführerstreiks kam es teils zu erheblichen Behinderungen. Der Norden profitiert allerdings davon, dass hier viele Lokführer verbeamtet sind.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr