15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Auf-einen-Blick-Aus-aller-Welt
Leipzig: Eine Wildkatze starb
Die Löwen-Männchen Motshegetsi (l.) und Majo brachen am Donnerstag aus ihrem Gehege aus.

Es war ein kurzer Sprung in die Freiheit, der für einen der beiden ausgebrochenen Löwen im Leipziger Zoo tödlich endete. Nach bundesweiten Protesten meldet sich der Zoodirektor zu Wort und begründet, warum er keine andere Wahl als den Todesschuss hatte.

  • Kommentare
mehr
Betonklotz auf Autobahn
Nur noch Schrott: In diesem Citroën verunglückte eine vierköpfige Familie.

Die Polizei ist sich sicher: DNA-Spuren am Tatort haben einen 36-jährigen Mann überführt, der einen Betonklotz von einer Brücke auf der A7 bei Heidenheim geworfen hat. Eine Tat, die das Leben einer vierköpfigen Familie für immer veränderte.

  • Kommentare
mehr
Reisewarnung für Südostasien
Kampf der Zika-Mücke: In Bangkok versprühen Mitarbeiter Insektengift. Geholfen hat es wohl nicht.

Das Virus breitet sich offenbar immer weiter aus: Erstmals sind in Thailand zwei Babys mit Mikrozephalie geboren worden – eine Folge einer Zika-Erkrankung. Die Behörden sind besorgt.

  • Kommentare
mehr
Familientragödie in Marktbreit
Unter einer Autobahnbrücke südöstlich von Würzburg sind am Freitag die Leichen von zwei Kindern und einem Mann entdeckt worden. (Symbolbild)

Einen grausigen Fund hat eine Passantin in Bayern gemacht. Am Freitagmorgen entdeckte sie die Leichen zweier Kinder sowie eines Mannes.

  • Kommentare
mehr
Polizei sperrt Autobahn 93
Vollsperrung: Am Grenzübergang in Kiefersfelden blockiert die Polizei die Durchfahrt.

Aufregung am Grenzübergang: Die Polizei hat einen Schmuggler gestoppt, der neben Waffen auch Sprengstoff dabei gehabt hat. Die Hintergründe sind noch unklar.

  • Kommentare
mehr
Pendlerzug kracht in Bahnhof
Helfer versuchen, Opfer des Zugunglücks zu bergen.

Schlimmer Unfall mitten in der Rush-Hour: Im Bahnhof Hoboken, einem wichtigen Knotenpunkt für Berufspendler im Großraum New York, ist es zur Katastrophe mit 108 Verletzten und einer Toten gekommen. Wie konnte es zu diesem Unglück kommen?

  • Kommentare
mehr
200 Insassen fliehen
Die Zustände in brasilianischen Gefängnissen sind katastrophal. Dagegen haben 200 Insassen revoltiert – und sind geflohen.

Zu eng, zu dreckig: 200 Gefängnisinsassen revoltieren gegen die Zustände im brasilianischen Gefängnis und flüchten. Erst ein Teil von ihnen ist wieder eingefangen.

  • Kommentare
mehr
Berlin
In einem Berliner Supermarkt soll ein Filialleiter einen Ladendieb so brutal geschlagen haben, dass das Opfer wenige Tage später starb.

Ein 34-Jähriger ist offenbar an den Folgen einer Prügelattacke gestorben. Der Filialleiter eines Supermarktes hatte den Moldawier beim Ladendiebstahl erwischt – doch statt die Polizei zu rufen, fügte er dem Mann schwere Verletzungen zu.

  • Kommentare
mehr
Anzeige