4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Weihnachtsstimmung in den Musik-Charts

Musik Weihnachtsstimmung in den Musik-Charts

Es weihnachtet sehr in den deutschen Musik-Charts: Acht Weihnachts-Alben und drei Songs zum Fest der Liebe haben sich in den Hitlisten platzieren können, teilten die Marktforscher von Media Control in Baden-Baden mit.

Voriger Artikel
Sperrmüll-Karussell auf Wiener Weihnachtsmarkt
Nächster Artikel
Sadie Frost feiert Weihnachten mit Ex-Mann Jude Law

Michael Bublé bringt Geschenke.

Quelle: WMG

Baden-Baden. Der kanadische Schmusesänger Michael Bublé überspringt mehr als die Hälfte der Charts und klettert mit seinem Album "Christmas" von Platz 76 auf Position 23. Rod Stewart gelingt der Einstieg auf Platz 37 mit seinem Weihnachtsalbum "Merry Christmas, Baby".

An der Album-Spitze setzen sich die Rocker von Led Zeppelin mit dem Mitschnitt ihres einmaligen Reunion-Konzerts von 2007 fest. Die Platte "Celebration Day" ist zugleich auch ein Film, der die vier Musiker zusammen auf der Bühne in London zeigt. Den höchsten Neueinstieg schafft Alicia Keys mit ihrem Album "Girl On Fire" auf Platz 6.

In den Single-Charts bleibt die Spitze wie sie war. Nummer eins ist inzwischen seit sechs Wochen Rihanna mit "Diamonds", gefolgt von Psy und seinem "Gangnam Style" sowie dem James-Bond-Titelsong "Skyfall" von Adele. Wie seit Jahren schaffen Wham mit ihrem Dauerbrenner "Last Christmas" auch dieses Mal wieder den Einstieg in die Charts. Der Song rangiert auf Platz 57. Auf Anhieb steigen die "X-Factor"-Gewinner Mrs. Greenbird in die Charts ein und singen auf Platz 14 von "Shooting Stars & Fairy Tales" (Sternschnuppen und Märchen).

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus aller Welt 2/3