17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Aus der Welt
Evakuierung in Wuppertal
Das Hochhaus als Feuerfalle
Brandgefährliche Fassade: Das Hochhaus in Wuppertal ist nicht gegen Feuer gesichert und muss geräumt werden..

Das Hochhaus in Wuppertal musste innerhalb von Stunden geräumt werden. Experten entdeckten leicht entflammbares Material in der Fassade. Brandmelder fehlten. Die Bewohner reagierten verärgert. Die Mängel hätten sie schon längst gemeldet, sagen sie. Geschehen sei aber bislang nicht.

  • Kommentare
mehr
Einsatzkräfte an der Unfallstelle Harlem Station.
New York U-Bahn entgleist: 34 Passagiere verletzt

Im New Yorker Stadtteil Harlem ist am Dienstagmorgen eine U-Bahn entgleist. Der Sender Fox News berichtet von 34 Verletzten, 17 mussten in die umliegenden Krankenhäusern gebracht werden. Zwei der acht Waggons waren entgleist. Die Passagiere konnten erst eine Stunde nach dem Unglück evakuiert werden.

  • Kommentare
mehr
Einsatzkräfte vor dem Hochhaus in Wuppertal, das heute Nachmittag geräumt wurde.
Brandschutz Hochhaus in Wuppertal wird wegen möglicher Feuergefahr geräumt

Wegen einer Fassadendämmung, die dem Londoner Grenfell Tower ähnelt, wird in Wuppertal ein elfstöckiges Hochhaus geräumt. Zu der Entscheidung sei man nach dem verheerenden Londoner Hochhausbrand gelangt, teilte die Stadt am Dienstag mit.

  • Kommentare
mehr

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Berlin
Ein Stromausfall legt Teile des Bezirks Treptow-Köpenick lahm.

Im Berliner Südosten sind seit dem frühen Dienstagnachmittag etwa 67 000 Haushalte ohne Strom. Betroffen ist der östliche Teil des Bezirks Treptow-Köpenick. Auch in 4000 Betrieben ist demnach der Strom ausgefallen. Zehn Tramlinien können entweder nur abschnittsweise oder gar nicht fahren.

  • Kommentare
mehr
Niederländischer Stargeiger
Walzerkönig und Stargeiger: André Rieu.

Die Vorwürfe findet er „absurd“: Der niederländische Stargeiger und Walzerkönig André Rieu soll in seiner Heimat Kinderarbeit begünstigt haben. Bei mehreren Konzerten hatten Jugendliche im Orchester gespielt und auf der Bühne getanzt. Deshalb muss Rieu nun ein saftiges Bußgeld zahlen.

  • Kommentare
mehr
Bungee-Unglück
Spurensicherung am Unglücksort: Von einer Plattform unterhalb der Fahrbahn war die 17-Jährige in den Tod gesprungen.

Fatales Missverständnis: Die mangelhaften Englischkenntnisse eines Bungee-Jumping-Anbieters kosteten eine junge Niederländerin das Leben. Statt „No Jump“ hatte die 17-Jährige „Now Jump“ verstanden. Ihr Seil war zu dem Zeitpunkt noch nicht gesichert gewesen.

  • Kommentare
mehr
Regierung verdoppelt Finanzzuschuss
Großfamilie: Die britischen Royals brauch viel Geld, um ihren Verpflichtungen nachzukommen.

Die Briten lieben ihre Royals – doch diese Liebe kommt ihnen teuer zu stehen: Für die königliche Familie müssen die britischen Steuerzahler tief in die Tasche greifen. Zuletzt bekamen die Queen und ihre Gefolgschaft 43 Millionen Pfund aus der Staatskasse. Jetzt wird die royale Finanzspritze sogar noch vergrößert.

  • Kommentare
mehr
Tierischer Reisebegleiter
Keine Berührungsängste: Zehn Kilo brachte das Prachtexemplar, das Zöllner Michael McCarthy hier präsentiert (kleines Bild), auf die Waage.

Da ist den Behörden am Bostoner Flughafen mal ein richtig fetter Fang ins Netz gegangen: Beim Security-Check einer großen Tasche hatte sich auf dem Röntgen-Monitor etwas bewegt. Zum Vorschein war ein fast zehn Kilo schwerer, lebender Hummer gekommen.

  • Kommentare
mehr
ANZEIGE