20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Aus der Welt
Multimediasoftware

Adobe gibt Flash auf

Die Multimedia-Software Adobe Flash verliert zusehens an Bedeutung und soll ab 2020 nicht mehr weiterentwickelt werden.

Aus für Adobe Flash. Die einst im Internet weit verbreitete Multimedia-Software soll ab 2020 nicht mehr weiterentwickelt werden. Die Software hatte sich nie auf dem Markt der Mobilgeräte durchgesetzt. Unter anderem, weil Apple die Zusammenarbeit wegen Sicherheitsbedenken verweigerte.

mehr
Kensington Palast

Diesen Job haben die Prinzen zu vergeben

Prinz Harry, Herzogin Kate und Prinz William suchen einen Mitarbeiter für ihre Stiftung.

Gutes Personal zu finden ist gar nicht so einfach – vor allem, wenn der Arbeitgeber Mitglied der königlichen Familie ist. Die Prinzen William und Harry suchen nun im Internet einen neuen Mitarbeiter für ihre Stiftung. Bewerber müssen einiges mitbringen.

  • Kommentare
mehr
Bahnverspätung

Fahrgäste bekommen bei Dauerregen ihr Geld zurück

Mit Volldampf durchs Gewitter: Sollten Züge sich wegen Unwetter verspäten, steht den Kunden eine Rückerstattung des Ticketpreises zu.

Verspäten sich Züge infolge von Überschwemmungen, müssen Bahnunternehmen den Fahrgästen einen Teil des Ticketpreises erstatten. Unwetter seien keine höhere Gewalt, urteilten Richter des EuGH. Wie viel Geld Kunden zurückbekommen, hängt von der Dauer der Verspätung ab.

  • Kommentare
mehr
Missbrauchsvorwürfe

Kardinal Pell plädiert auf unschuldig

Kardinal George Pell auf dem Weg ins Gericht.

Die Vorwürfe wiegen schwer: Kardinal George Pell, Ex-Finanzchef des Vatikans, muss sich wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht verantworten. Bei einer Anhörung in Australien hat er nun alle Anschuldigungen zurückgewiesen.

  • Kommentare
mehr
Dauerregen

Goslar ruft Katastrophenalarm aus

Foto: Hildesheim im Dauerregen: Nach starken Regenfällen hat die Innerste in der Nacht am Pegel Heinde einen Rekordstand erreicht.

Es regnet weiter, aber die Dämme halten. In Niedersachsen und Thüringen schauen viele Menschen besorgt auf das Wetter. Hildesheim hofft, eine Evakuierung vermeiden zu können, hat sich aber vorbereitet. In Goslar wurde wegen Hochwassers Katastrophenalarm ausgerufen.

  • Kommentare
mehr
Festnahme

Kettensägen-Angreifer hatte Armbrüste bei sich

Die Großfahndung der Schweizer Polizei war erfolgreich.

Fast zwei Tage lang hielt er die Schweizer in Atem, nun hat die Polizei den sogenannten Kettensägen-Angreifer von Schaffhausen gefasst. Bei der Festnahme war der 50-jährige Franz W. bewaffnet.

  • Kommentare
mehr
Test

Fast jedes zweite Fahrradschloss ist „mangelhaft“

Neun von 20 Fahrradschlössern fielen im Test mit „Mangelhaft“ durch.

Fahrradschlösser sollen den Drahtesel vor Dieben schützen. Doch längst nicht alle tun das. Und viele haben ein Schadstoffproblem, wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat. Im Test schneidet fast die Hälfte der Schlösser „mangelhaft“ ab.

mehr
Wohngeld

34.000 Haushalte betrogen Sozialämter

In etwa 20 000 Fällen hatten Wohngeld-Bezieher Einkünfte aus Mini-Jobs verschwiegen.

Insgesamt 34 000 Haushalte haben nach einem „Bild“-Bericht zwischen Juni 2015 und Mai 2016 zu Unrecht oder zu viel Wohngeld kassiert. Das sei durch einen Datenabgleich der Wohngeld-Ämter mit anderen Behörden aufgefallen, berichtete die Zeitung.

  • Kommentare
mehr
Anzeige