7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Aus der Welt
Sicherheit

Was darf mein Kind im Internet?

Ein Junge sitzt am Laptop und chattet mit seinem Freund. Jeder Zweite zwischen zwölf und 19 Jahren loggt sich jeden Tag in seiner Online-Community ein, die meisten von ihnen tun dies mehrmals täglich.

Schon Vierjährige bedienen heute täglich ein Handy. Medienpädagoge Moritz Becker rät Eltern, auf eine vertrauensvolle Beziehung statt auf Kindersicherungen zu setzen. Denn: Kontrolle im Internet ist unmöglich.

  • Kommentare
mehr
Klage eingereicht

Kabarettist fordert gebührenfreies Pinkeln

Ein Automat am Eingangsbereich einer Sanifair-Toilette an einer Autobahn-Tankstelle.

Wer an der Autobahn mal muss, muss oft zahlen. Die Raststätten machen mit dem kleinen Bedürfnis aller Menschen Profit. Der Kabarettist Rainald Grebe will aber kostenlos Pipi machen. Dafür kämpft er auch vor Gericht. Das sei kein Marketinggag, betont sein Anwalt.

mehr
Stimmt das?

Kaskoversicherung schützt mobiles Navigationssystem

Hilfreich und kaum mehr aus dem Auto wegzudenken: das Navi. Doch wer zahlt, wenn es gestohlen wird?

Diebe haben es oft auf das Navigationsgerät abgesehen. Besonders leichtes Spiel haben sie bei mobilen Geräten. Zahlt die Versicherung den Verlust?

  • Kommentare
mehr
Smart Toys – Im Test

Lauschangriff aufs Kinderzimmer

Spionage im Kinderzimmer: So manches Spielzeug kann unbemerkt Daten weitergeben.

Hello Barbie und Co. sind smart, mitunter so smart, dass sie Fremden einen Einblick in die eigenen vier Wände gewähren.

  • Kommentare
mehr
Ruhe bewahren – Kolumne

Wenn’s brennt, Puls normalisieren

Kabarettist Dirk Bielefeldt sorgt als anarchistischer Polizist Herr Holm seit 1991 für Unruhe auf öffentlichen Bühnen und im Fernsehen. Zurzeit tourt er mit dem Jubiläumsprogramm „Die Klassiker“ durch die Republik. Termine unter www.herrholm.de.

Was tun, wenn Feuer ausbricht? Definitiv nicht rauchen. Und eilig Yoga-Übungen ausführen, um Ruhe zu bewahren. Was noch helfen kann, verrät Polizeiobermeister Holm hier ...

  • Kommentare
mehr
Verdacht auf Listerien

Rückrufaktion für irischen Bio-Käse

Symbolbild

Die irische Firma The Little Milk Company hat verschiedene Sorten von irischem Bio-Käse zurückgerufen. Dies teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit. Der Verzehr könne in bestimmten Fällen lebensbedrohlich sein.

mehr
Datenschutz

Vorsicht vor unbekannten Links

Vorsicht vor Nachrichten mit unbekannten Links. Betrüger könnten es auf die Zugangsdaten abgesehen haben.

68 Prozent der deutschen Smartphonebesitzer nutzen den Messenger WhatsApp. Das wissen auch Kriminelle und nutzen Messenger-Dienste zum Datendiebstahl.

  • Kommentare
mehr
Kohle-Renaissance in den USA

Trumps neue Kumpel

In naher Zukunft sollen in den Appalachen wieder zahlreiche Kumpel arbeiten, ähnlich wie ihre Kollegen in Pennsylvania.

Bei der Weltklimakonferenz in Bonn ging es in den vergangenen zwei Wochen auch um das Thema Kohle als Klimakiller. Unterdessen erlebt der Bergbau in den USA eine Renaissance. 14 Förderstätten stehen in den Appalachen vor der Wiedereröffnung.

mehr
Anzeige