11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Aus der Welt
„Late Show“ mit James Corden
Carpool-Karaoke: Madonnas Geständnisse
Für jeden Spaß zu haben: Moderator James Corden (r.) versucht, mit Madonna mitzuhalten.

Pop Königin Madonna saß auf dem Beifahrersitz von „Late Show“-Moderator James Corden beim kultigen Carpool-Karaoke. Sie stahl dem berühmten Komiker die Show – und machte pikante Geständnisse.

  • Kommentare
mehr
Altkanzler Helmut Kohl (86).
Nicht autorisierte Zitate Helmut Kohl fordert fünf Millionen Euro Schmerzensgeld

Altkanzler Helmut Kohl macht sich Sorgen um sein Bild im Geschichtsbuch. Deshalb will er fünf Millionen Euro Schmerzensgeld dafür haben, dass sein ehemaliger Ghostwriter vertrauliche Zitate von ihm veröffentlicht hat.

  • Kommentare
mehr
Sabines Brief an den Dieb hing in mehrfacher Ausführung in Berlins U-Bahn-Stationen.
Hilfe für Mutter in Not Beklaut: Alleinerziehende berührt mit Wutschrift

Mit einem Wutschreiben hat eine alleinerziehende Mutter aus Berlin die Menschen berührt. Nachdem ihr das Portemonnaie geklaut worden war, hatte sie sich öffentlich an den vermeintlichen Dieb gewendet – ihr Geldbeutel blieb zwar verschwunden, stattdessen spendeten ihr wildfremde Menschen mehrere hundert Euro.

  • Kommentare
mehr

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
An Strick durch Stadt gezerrt
Der Ex-Lebensgefährte soll die Frau am 20. November mit einem Seil ans Auto gebunden und 250 Meter weit bei hohem Tempo über die Straße geschleift haben.

Ärzte sprechen von „einem Wunder:“ Nach dem brutalen Verbrechen an einer 28-Jährigen in Hameln hat sich der Zustand der Frau weiter gebessert. Sie war mit einem Seil an ein Auto gebunden und durch die Stadt geschleift worden.

  • Kommentare
mehr
Intimer Einblick
An der Ostsee in Ahrenshoop spaziert die Kanzlerin Angela Merkel zwischen den Dünen.

Während sich der designierte US-Präsident Donald Trump darüber beklagt, dass die Armaturen in der Air Force One nicht mit Gold überzogen sind, muss Angela Merkel mit Jugendherbergscharme auskommen.

  • Kommentare
mehr
Feuerkatastrophe in Oakland
Der illegale Rave in einer Lagerhalle in Oakland wurde zur Feuerfalle. 36 Menschen kamen ums Leben – darunter ein Deutscher.

Unter den Opfern des Feuers bei einer illegalen Raver-Party in Oakland ist auch ein Deutscher. Der 61-jährige Mann war mit seiner Freundin auf der Feier. Auch sie soll unter den insgesamt 36 Toten der Brandes sein.

  • Kommentare
mehr
Mit Video
Foto: Der deutsche Thomas Derksen als eine typische Schwiegermutter in Shanghai, die er in einem seiner Internetvideos verkörpert.

„Afu Thomas“ ist ein deutscher Internethit in China. Der 28-Jährige parodiert in Videos chinesische Stereotype und erzählt über das Leben in Deutschland. Musste er dafür den chinesischen Humor erst lernen?

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
US-Gericht lehnt Antrag ab
Will eine gemeinsame Sorgerechtsregelung für die sechs Kinder: Hollywood-Star Brad Pitt.

Mit einem Geheimhaltungsantrag wollte Brad Pitt den Sorgerechtsstreit mit Angelina Jolie aus der Öffentlichkeit halten. Doch – daraus wird nichts: Ein US-Gericht hat einen entsprechenden Vorstoß von Brad Pitt abgelehnt.

  • Kommentare
mehr
Forbes-Liste
Der Daumen geht eher runter: Johnny Depp ist der überbezahlteste Schauspieler Hollywoods.

Ihre Namen klingen nach großem Kino – an der Kinokasse lassen es diese Schauspieler allerdings nicht klingeln: Forbes hat wieder die Liste der überbezahltesten Hollywoodstars veröffentlicht. Keine gute Nachricht für Johnny Depp. Hier die Top Ten.

mehr
Wetterphänomen in Stuttgart
Eine schöne Winterlandschaft bot sich am Mittwoch den Menschen nahe Stuttgart. Mit einem natürlichen Wetterphänomen hatte sie aber nichts zu tun.

Dieser Schnee ist kein Naturprodukt: Die weiße Decke, die sich in der Nacht zum Mittwoch unter anderem über Asperg in Baden-Württemberg gelegt hat, hat nichts mit dem natürlichen Wetterphänomen zu tun. Sie ist vom Menschen verursacht.

  • Kommentare
mehr
Anschlag auf Sikh-Tempel
Die Richter mussten wohl oder übel bis zum Mittag auf den Angeklagten warten.

Ein Gefängnis in Nordrhein-Westfalen hat den Prozess gegen einen seiner Häftlinge völlig verschwitzt. Der mutmaßliche Bombenleger kam erst mit drei Stunden Verspätung zur Verhandlung.

  • Kommentare
mehr
ANZEIGE