7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Baby in Flughafen-WC stranguliert

Prozesse Baby in Flughafen-WC stranguliert

Nach einem Aufenthalt in Dubai bringt eine junge Frau auf der Toilette am Münchner Flughafen ein Baby auf die Welt. Dann soll sie das Mädchen stranguliert und versucht haben, es zu töten. Vor Gericht schweigt die Frau. Unterdessen gibt es Hinweise auf weitere Fälle.

Voriger Artikel
Paar aus Höxter soll Opfer zerstückelt und verbrannt haben
Nächster Artikel
Grillscouts sollen in Parks für geordnetes Brutzeln sorgen

Die Angeklagte wird im Verhandlungssaal im Landgericht Landshut an einer sogenannten Vorführzange gehalten.

Quelle: Armin Weigel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3