12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Buch über Natascha Kampusch wird nicht verboten

Prozesse Buch über Natascha Kampusch wird nicht verboten

Natascha Kampusch wollte ein Buch über sich verbieten lassen, doch damit ist sie zumindest in erster Instanz gescheitert. Das Gericht meint, dass sie Textpassagen kritisiert, die sie so ähnlich selbst veröffentlicht hat.

Voriger Artikel
Leopard hält Kathmandu in Atem
Nächster Artikel
Egyptair-Suche: Schiff empfängt Signale vom Meeresgrund

Peter Reichard hält mit seinem Buch «Der Entführungsfall Natascha Kampusch - Die ganze beschämende Wahrheit».

Quelle: Oliver Berg/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3