9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mexiko stimmt Auslieferung von "El Chapo" an die USA zu

Kriminalität Mexiko stimmt Auslieferung von "El Chapo" an die USA zu

Der Chef des Sinaloa-Kartells soll nicht noch einmal fliehen können. In den USA wird "El Chapo" Mord, Drogenhandel und Geldwäsche vorgeworfen. Wenn der Verbrecherboss auspackt, dürfte das auch in Mexiko Folgen haben.

Voriger Artikel
Mutiertes Zika-Virus kehrt nach Afrika zurück
Nächster Artikel
Secret Service schießt Mann nieder

«El Chapo» war im vergangenen Jahr durch einen 1,5 Kilometer langen Tunnel aus dem Gefängnis geflohen.

Quelle: Jose Mendez
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3