9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mutmaßlicher Yakuza-Boss in Thailand festgenommen

Kriminalität Mutmaßlicher Yakuza-Boss in Thailand festgenommen

Ein mutmaßlicher Anführer der japanischen Mafia-Organisation Yakuza ist in der thailändischen Hauptstadt Bangkok festgenommen worden. Er soll versucht haben, ein Netzwerk in Thailand aufzubauen und Geld an seine Gruppe in Japan zu schicken.

Voriger Artikel
Hubschrauber-Absturz in Norwegen: Noch zwei Menschen vermisst
Nächster Artikel
Haftbefehl wegen Totschlags: Gibt es in Höxter weitere Opfer?

Das dürfte wehgetan haben: Der mutmaßliche japanische Yakuza-Boss Shuhei Yoshizawa wird von thailändischen Polizisten vorgeführt.

Quelle: Narong Sangnak
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3