6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei ermittelt nach Ballonfahrt in Sturmböen

Notfälle Polizei ermittelt nach Ballonfahrt in Sturmböen

Sie wollten eigentlich nur die Aussicht genießen. Ein Aufstieg mit dem Ballon im Herzen Berlins endete für 19 Passagiere und den Ballonführer jedoch mit großem Schrecken. Wie gefährlich war die Situation?

Voriger Artikel
Neue Kampagne: "Liebesleben" statt "Gib Aids keine Chance"
Nächster Artikel
Umzug kein Grund für sofortige Kündigung des Fitness-Studios

Der Aussichts-Fesselballon nahe dem Checkpoint Charlie wird zum Spielball von Windböen.

Quelle: Paul Zinken
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3