6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei erschießt Emu in Gartenanlage

Tiere Polizei erschießt Emu in Gartenanlage

Ein wehrhafter Emu ist in Thüringen von der Polizei erschossen worden. Den Abschuss des aus seinem Gehege ausgebüxten australischen Laufvogels bestätigte die Polizei.

Voriger Artikel
Über 100 Geldautomaten gesprengt: "Audi-Bande" im Visier
Nächster Artikel
Krank im Urlaub - Arbeitnehmer holen Urlaubstage selten nach

Ein Emu hatte sich in Bad Salzungen in eine Gartenanlage verirrt und ist dort Menschen nachgelaufen. Die Polizei erschoss den australischen Laufvogel schließlich.

Quelle: Roland Weihrauch/Archiv

Bad Salzungen. "Der Vogel hatte sich am Freitagabend in eine Gartenanlage am Rand von Bad Salzungen verirrt", sagte ein Sprecher auf Anfrage.

"Er ist dort Menschen nachgelaufen." Deshalb seien die Beamten gerufen worden. Die Behörden hatten den Abschuss des 1,50 Meter großen und schweren Vogels erlaubt, nachdem er in den vergangenen Tagen Menschen verletzt hatte, die ihn einfangen wollten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3