15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Putin setzt sich als Naturbursche in Szene

Russland Putin setzt sich als Naturbursche in Szene

Russlands Präsident Putin liebt spektakuläre Bilder. Am liebsten von sich selber. Der Staatschef ist für zwei Tage an einen See im Süden Sibiriens gefahren. Für ihn wieder einmal Anlass zu beweisen, dass er auch in der Natur ein ganzer Mann ist.

Voriger Artikel
Auto rutscht in Menschenmenge – 15-Jährige stirbt
Nächster Artikel
Kusmagk und Hönscheid – das Baby ist da

Fischen lässt es sich für Putin am besten oberkörperfrei.

Quelle: dpa

Moskau. Da ist er wieder, der nackte Oberkörper des russischen Präsidenten. Mit ausgebreiteten Armen steht Wladimir Putin auf einem Floß in der Sommersonne im tiefsten Sibirien, einen dicken Fisch in der linken Hand. „Seht her, was für ein toller Hecht!“, scheint die Pose beim Angeln in der Republik Tuwa zu sagen.

201b60b4-79fc-11e7-ac0c-2a6c68c72bc2

Russlands Präsident Wladimir Putin zeigt gerne was er hat. Meist sind es sein gestählter Oberkörper und seine Fähigkeiten als Jäger. Von seinem vergangenen Kurzurlaub in Sibirien bringt Putin einen Schwang Fotos mit, die ihn abermals als harten Naturburschen in Szene setzen.

Zur Bildergalerie

Wie kaum ein anderes Staatsoberhaupt liebt der 64-jährige Putin die medienwirksame Inszenierung seines Körpers und seiner Männlichkeit. Unvergessen sind seine Fotos als Reiter mit freiem Oberkörper, sein Auftritt als Biker in Lederkluft oder als Taucher, der antike Tongefäße aus den Tiefen des Gewässers fischt. Auch als knallharter Eishockey-Spieler und als Judoka setzt sich der etwa 1,72 Meter große Kremlchef und Träger eines Schwarzen Judo-Gürtels gern in Szene.

Der Kreml hat nun Aufnahmen vom vergangenen Kurzurlaub des Präsidenten in der sibirischen Region Tuwa veröffentlicht. Mehrere Fotos zeigten den russischen Staatschef, wie er oberkörperfrei und mit Sonnenbrille und Hut Fische präsentiert, die er offenbar in einem Gewässer beim Angeln gefangen hat.

Auf einem anderen Bild sitzt er zurückgelehnt neben seinem Verteidigungsminister und anscheinenden Reisebegleiter Sergej Schoigu beim Sonnenbaden. Auch am Steuer eines Bootes und im tarnfarbenen Taucheranzug ließ sich Putin ablichten. Die Bilder sollen vor einigen Tagen entstanden sein.

In der Vergangenheit präsentierte sich Putin wiederholt als sportaffiner Staatsmann und Aktivurlauber. Unter anderem ritt er oberkörperfrei auf einem Pferd, rang beim Judo Gegner nieder und zeigte seine Qualitäten als Eishockey-Spieler.

Von RND/dpa/ap

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3