5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schön, schnell, günstig: Adventskalender selbst gemacht

Donnerstag ist 1. Dezember Schön, schnell, günstig: Adventskalender selbst gemacht

Selbst gebastelte Adventskalender liegen voll im Trend. Sie suchen noch die passende Variante für die Liebsten? Wir haben drei originelle Möglichkeiten zum Nachbasteln im Video für Sie: einfach, günstig – und dazu auch noch echte Hingucker.

Voriger Artikel
Do it yourself: Adventskranz mal anders
Nächster Artikel
TV-Irrtümer in der Leichenhalle

So basteln Sie aus Kaffeefiltern, Wäscheklammern und Klebeband originelle Adventskalender.
 

Quelle: Agnieszka Krus

Hannover.  Der Weihnachts-Countdown läuft: Am Donnerstag ist der 1. Dezember. Spätestens dann beginnt für viele die Vorfreude auf Weihnachten – und damit auch der große Auftritt des Adventskalenders. Schon lange hat die klassische Schokoladen-Variante Konkurrenz. Wer seine Lieben individuell beschenken und selbst kreativ werden möchte, findet bei uns drei Anleitungen zum Nachbasteln – günstig, schnell, originell.

Für Vielfältige

Zeichnen, schneiden, kleben, schreiben – Sie stehen auf künstlerische Vielfalt? Dann ist diese Variante genau das Richtige für Sie.

So werden Kaffeefilter zu einem weihnachtlichen Hingucker

So werden Kaffeefilter zu einem weihnachtlichen Hingucker.

Quelle: Agnieszka Krus

Das brauchen Sie

  • Masking-Tape (unseres ist von Ikea)
  • Tonzeichenpapier, Geschenkpapier
  • Keksformen
  • 24 weiße Kaffeefilter, Größe vier
  • Schere, Kleber
  • Kugelschreiber, Lack- und Buntstifte, Wachsmalkreide
  • Kordel oder Lichterkette zum Aufhängen
  • Wäscheklammern aus Holz

Für Sprücheklopfer

Keine Lust auf Schokolade? Kein Problem – bei diesem Modell kommen kreative Schreiber voll auf ihre Kosten.

Aus Bilderrahmen und Tonzeichenpapier wird ein farbenfroher Hingucker

Aus Bilderrahmen und Tonzeichenpapier wird ein farbenfroher Hingucker.

Quelle: Agnieszka Krus

Das brauchen Sie

  • Bilderrahmen (50x70cm)
  • Hammer, sechs kleine Nägel
  • Weihnachtskugeln
  • Kordel
  • Tonzeichenpapier
  • Wäscheklammern aus Holz
  • Schere, Stifte, Kugelschreiber
  • eine rechteckige Schablone

Für Naschkatzen und Eilige

Sie haben nur wenig Zeit und lieben Süßes? Dann wird Sie dieser Adventskalender nicht nur mit seiner Verpackung begeistern.

Die Blitzvariante

Die Blitzvariante: Adventskalender aus Muffinformen, Geschenkpapier und Tonzeichenpapier.

Quelle: Agnieszka Krus

Das brauchen Sie

  • Zwei Muffinformen
  • Süßigkeiten (natürlich können Sie den Kalender auch anders befüllen)
  • Fotoecken
  • Tonzeichenpapier
  • Lack- und Buntstifte, Kugelschreiber
  • Schere
  • eine runde Schablone
  • Kordel zum Befestigen

Von Agnieszka Krus und Anne Reck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3