16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Schüsse in Malmö offenbar Bandenkonflikt

Schweden Schüsse in Malmö offenbar Bandenkonflikt

Unbekannte haben in der südschwedischen Stadt Malmö auf ein Auto geschossen und dabei vier Männer verletzt. Eines der Opfer sei in kritischem Zustand, sagte ein Polizeibeamter am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Prozess gegen Ex-Agent Werner Mauss
Nächster Artikel
Diebstahl in Zügen und auf Bahnhöfen nimmt zu

Vier Menschen wurden verletzt und in die Notaufnahme gebracht.

Quelle: dpa

Malmö. Als ein möglicher Hintergrund der Tat galten Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Banden.

Wie Focus-Online berichtet, seien die Schüsse gegen 19 Uhr gefallen. Die Polizei gehe von einem Mordversuch aus. Die Täter haben offenbar von fahrenden Mopeds aus geschossen. Kurze Zeit später sei laut eines Zeugen ganz in der Nähe eine Explosion zu hören gewesen, dies konnte ein Polizist der dpa bisher nicht offiziell bestätigen.

Die Beamten haben die Suche nach den Schützen mit einem Helikopter aufgenommen, wie der "Expressen" berichtet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3