21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Drei Geschwister ertrinken in Löschteich in Hessen

Unglück Drei Geschwister ertrinken in Löschteich in Hessen

Fassungslosigkeit und tiefe Trauer herrschen im beschaulichen Neukirchen. Drei kleine Kinder verlieren in einem Teich ihr Leben. Wie konnte es dazu kommen?

Voriger Artikel
Eurowings-Pilot lässt Passagiere in Düsseldorf stehen
Nächster Artikel
Mutter rettet ihren Sohn vor Puma-Angriff

In diesem Löschteich sind drei Geschwister im Alter zwischen fünf und neun Jahren ertrunken.

Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Neukirchen. Im nordhessischen Kurort Neukirchen sind drei Geschwister im Alter zwischen fünf und neun Jahren in einem Teich ertrunken. Wie die Polizei in Kassel am Sonntagmorgen mitteilte, hatte sich ein Zeuge bei der Feuerwehr gemeldet, weil ein Junge ins Wasser gefallen war. Anwohner holten den bewusstlosen Fünfjährigen aus dem frei zugänglichen Feuerlöschteich. Er starb am späten Sonnabend noch an der Unglücksstelle.

Als die Retter eintrafen, offenbarte sich eine noch größere Tragödie, als bekannt wurde, dass zwei weitere Kinder der Familie vermisst wurden. In der Dämmerung suchten Polizei und Feuerwehr mit einem großen Aufgebot nach den Vermissten. Taucher konnten das achtjährige Mädchen und ihren neun Jahre alten Bruder nur noch tot aus dem Teich im Ortsteil Seigertshausen bergen.

Die Ermittler sprachen am Sonntagmorgen von einem Unglück und schlossen ein Fremdverschulden aus. „Ein Notfallseelsorger spendet der Familie Trost“, sagte ein Sprecher der Polizei. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3