8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Zahl der Erdbeben-Opfer in Ecuador auf 350 gestiegen

Erdbeben Zahl der Erdbeben-Opfer in Ecuador auf 350 gestiegen

Noch sind die Bergungsarbeiten nach dem schweren Erdbeben bei weitem nicht abgeschlossen. Die Stadt Pedernales wurde praktisch zerstört. Internationale Hilfe läuft an.

Voriger Artikel
Mehrmals ohne Führerschein unterwegs: Ein Jahr Knast
Nächster Artikel
Vater gesteht: Söhnchen gequält, missbraucht und getötet

Die Zahl der Toten, die dem Erdbeben in Ecuador zum Opfer fielen, beläuft sich mindestens auf 272. Es sei zu befürchten, dass die Zahl der Opfer weiter steige, da noch Menschen unter den Trümmern vermutet werden, erklärte Ecuadors Präsident Rafael Correa.

Quelle: Fredy Constante
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Aus der Welt 2/3