18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten: Panorama
Archäologie
Mordopfer: Gletschermann Ötzi wurde vermutlich aus «heimtückischen» Motiven umgebracht.

War es Neid, Kränkung oder Zurückweisung? Warum Ötzi vor über 5000 Jahren umgebracht wurde, untersucht einer der bekanntesten Profiler Deutschlands. Der nennt neue Details aus der "Akte Ötzi".

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Untersuchungen an Fruchtfliege (Drosophila melanogaster) haben neue Erkenntnisse zur Krebsforschung geliefert.

Mit Untersuchungen an Fruchtfliegen haben Krebsforscher neue Erkenntnisse über die Entstehung von Tumoren gewonnen. "Uns ist es gelungen, die Ausbildung einer Tumorstammzelle aus einer normalen Stammzelle in der Fruchtfliege nachzubauen", sagte Molekularbiologe Jürgen Knoblich.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Ein Handout der Nasa zeigt die Internationale Raumstation ISS.

Sicherheit geht im Weltall über alles. An einem startklaren russischen Raumschiff ist ein Defekt entdeckt worden. Die Raumfahrer aus Russland und den USA müssen sich mehrere Wochen gedulden.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Wenn das Eis zurückgeht, gibt es weniger Krill.

Viel wird sich verändern an den Polen im Zuge des Klimawandels, sind Forscher überzeugt. Genaue Schätzungen sind kaum möglich: Es gibt zu wenig Daten.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Die Vega-Trägerraket startete zum siebten Mal. Foto: Jm Guillon/Esa

Eine Vega-Trägerrakete ist am frühen Freitagmorgen vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet. Mit der Rakete transportiert das Weltraumunternehmen Arianespace nach eigenen Angaben fünf Satelliten für Peru und die USA ins All.

  • Kommentare
mehr
Umwelt
US-Präsident Obama lässt im Atlantik vor der Küste Neu-Englands ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen.

Im Atlantik vor der Küste Neu-Englands hat US-Präsident Obama ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen lassen. Das stößt jedoch auf erhebliche Kritik aus der Fischereibranche.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Fossil eines bis zu zwei Meter groß werdenden Dinosauriers der Art Psittacosaurus.

Er war wohl überwiegend auf zwei Beinen unterwegs und das nicht unter gleißender Sonne, sagen Forscher über einen Saurier, der vor mehr als 100 Millionen Jahren lebte. Erstaunlich ist, wie sie zu diesem Schluss kamen.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Das von der Europäischen Raumfahrtagentur esa publizierte Foto zeigt ein von der Raumsonde Gaia aufgenommenes, zusammengesetztes Foto der Milchstraße. Foto esa/dpa

Seit gut zwei Jahren vermisst die Raumsonde "Gaia" die Milchstraße mit schier unglaublicher Präzision. Nun wurden erste Ergebnisse vorgelegt. So gewaltig die Datenmengen jetzt schon wirken: Bis zum Ziel, einer detaillierten 3D-Karte unserer Galaxie, ist es noch weit.

  • Kommentare
mehr
Anzeige