7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
15 Jahre ISS: Nun wollen Russland und die Esa zum Mond

Raumfahrt 15 Jahre ISS: Nun wollen Russland und die Esa zum Mond

Der Countdown läuft: Die Internationale Raumstation ISS soll 2024 zerlegt werden. Vor allem Russland will seine kosmischen Projekte dann mit wechselnden Partnern verwirklichen. Gelingt eine spektakuläre Mission mit der europäischen Raumfahrtagentur Esa?

Voriger Artikel
Spinnen und Gespenster umringen Halloween-Haus
Nächster Artikel
David Bowie kündigt neues Album "Blackstar" an

Mit etwa 28 000 Stundenkilometern rast die außerirdische Wohngemeinschaft ISS in rund 90 Minuten einmal um den Erdball.

Quelle: EPA/NASA/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3