6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Ärzte sollen Millionen Pillen auf Drogenmarkt gebracht haben

Kriminalität Ärzte sollen Millionen Pillen auf Drogenmarkt gebracht haben

In den USA sind drei Ärzte mit illegalen Drogengeschäften aufgeflogen. Die Ermittler werfen ihnen vor, verschreibungspflichtige Medikamente abgezweigt zu haben.

Voriger Artikel
Frühstückmachen ist für David Beckham herausfordernd
Nächster Artikel
Wohnrecht nach Bluttat? Bizarrer Streit vor BGH

Durch den Verkauf von Schmerzmitteln auf dem Schwarzmarkt bereicherten sich amerikanische Ärzte im Bundesstaat Michigan um etwa 5,7 Millionen US-Dollar.

Quelle: Frank Leonhardt/ Archiv/Symbolbild zur Illustration
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3