6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bundesgerichtshof: Wer Samenspende zustimmt, muss zahlen

Urteile Bundesgerichtshof: Wer Samenspende zustimmt, muss zahlen

Vertrag ist Vertrag - das gilt auch beim Thema Samenspende. Willigt der Mann ein, muss er später auch Unterhalt zahlen. Das entschied nun der Bundesgerichtshof.

Voriger Artikel
Jess Glynne passt nach Stimmband-OP besser auf sich auf
Nächster Artikel
Jürgen Vogel sieht sich als Typ für Alleingänge

Menschlicher Samen in einem Spermiogramm: Der Bundesgerichtshof (BGH) muss entscheiden, ob ein Mann, für ein Kind seiner Ex-Freundin bezahlen soll, das die Frau per Samenspende bekommen hat. Foto: Jan Woitas/Archiv

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3